+0  
 
+1
44
11
avatar+502 

Hallo,

 

wir hatten das Thema Thema hier schon ein mal aber ich habe gemerkt so 100% sitzt es noch nicht bei mir.

 

es geht um die Berechnungen bei einen doppelwirkenden Zylinder und die da Zugehörigen Umrechnungen 

 

von Liter/Minute

 

zur dm/min

und cm/Sekunde 

 

vieleicht noch eine kleine Erklärung wie die Größen zusammenhängen und die umrechnungsfaktoren

Beste Antwort 

 #5
avatar+10240 
+2

Das ist der Unterschied: Länge - Fläche - Rauminhalt (Volumen)

Ist es dir jetz klar?

laugh

 
 12.04.2019
 #2
avatar+502 
+1

Danke für die Erklärung nochmals.

 

was mir an die Sache verwirrt ist das gefragt wird geben Sie die Geschwindigkeit in dm/min an

 

und da nicht steht geben Sie de Geschwindigkeit in dm3/min an.

 

sowie auch gefragt wird nach die Geschwindigkeit in cm/s

 

und nicht in cm3/s

 

haben die in die Aufgaben das hochziehen dan vergessen oder reden wir hier über das gleiche.

 
 #3
avatar+10240 
+2

Hier ist noch mal die Aufgabe:

https://web2.0rechner.de/fragen/kolbengeschwindigkeit

 

Der Volumenstrom wird natürlich in Liter/Minute angegeben. Die Umrechnung erfolgt wie oben abgegeben.

 

Ausserdem geht es um die Einfahrt- und Ausfahrtgeschwindigkeit. Geschwindigkeiten werden in m/s oder km/h angegeben.

Man kann auch m/min oder dm/min oder dm/s oder cm/s verwenden. Diese einheiten lassen sich alle ineinander umrechnen.

Geht es dir darum, oder was ist dein Problem.

 
 12.04.2019
 #4
avatar+502 
+1

Es geht mir mehr darum das man in die fragenstellung das nicht erwähnt 

 

weil dm ist doch etwas anderes wie dm

 

Das ist mir ein bisschen undeutlich 

 
 #5
avatar+10240 
+2
Beste Antwort

Das ist der Unterschied: Länge - Fläche - Rauminhalt (Volumen)

Ist es dir jetz klar?

laugh

 
Omi67 12.04.2019
 #6
avatar+502 
+1

Danke für deine Mühe,

 

ich weis was der Unterschied zwischen dm und dm3 ist.

 

nur ist meine Frage, in der Berechnungen rechnen wir mit dm3

 

In die Fragestellung wird aber von dm gesprochen und nicht von dm3

 

Dies heißt also das entweder die in die Fragestellung vergessen würde oder man dmin die Antwort als dm nehmen könnte.

 

Die Fragestellung lautet geben Sie die Geschwindigkeit an in dm/min (es steht nicht dm3/min)

 
 #7
avatar+10240 
+1

Du musst deine Fragen präziser stellen. Du bekommst es einfach nicht hin, deine Fragen exakt und gezielt zu stellen. Man weiß oft einfach nicht, was du genau wissen willst. Das ist dein Problem.

 
 12.04.2019
 #8
avatar+502 
0

Ok ich versuche es noch mal

 

Wir teilen dm3 durch cmin dem Formel um die Geschwindigkeit zu berechnen.

 

die dmist die Volumen im Zylinder, die cmist die Fläche der Kolben oder Kolbenstange 

 

die antwort die gesucht wird ist aber dm oder cm 

 

Meine Frage lautet  : fallen bei diese Art von Berechnungen die hochzeichen weg.

 

dm3/min :  cm=  dm/min (in der Lösung ist keinen hochzeichen mehr)

 
bearbeitet von Industriemeister2.0  12.04.2019
 #9
avatar+502 
+1

Man könnte es mit dem Ohmises Gesetz verdeutlichen was ich meine

 

Es ist nicht so 

20 Ohm x 3 Ampere = 60 Ohm Ampere

 

Sondern 

20 Ohm x 3 Ampere = 60 Volt

 

genau so das dm: cmin dieser Formel zum dm werden (das hochzeichen fällt weg)

 
 #10
avatar+10240 
+1

Jetzt solltest du es aber verstehen.

wink

 
 13.04.2019
 #11
avatar+502 
+1

Danke,

 

Es ist deutlich jetzt.

 

ich habe schon viel hier im Forum gelernt.

 

nur schreibt ihr immer die Formeln hin und schiebt die Einheiten von oben nach unten und daneben und streicht sie dan weg, dies ist wahrscheinlich das a und o beim rechnen mit Formeln aber sitzt noch nicht bei mir.

 

auch merke ich das ich in Berechnungen immer wieder zurückgreife nach dem basiseinheit obwohl das am Ende gar nicht nötig ist und die Sache noch viel komplizierter macht.

 

nochmals danke und schon mal ein wunderschönen Sonntag 

 

22 Benutzer online

avatar