+0  
 
+2
64
2
avatar+690 

2 + 3 = 10 

8 + 4 = 96

7 + 2 = 63

6 + 5 = 66

9 + 5 = ?

 26.10.2021
 #1
avatar+2962 
+2

Ich führ' hier mal eine ähnliche Diskussion durch wie bei der Frage

https://web2.0rechner.de/fragen/mathe-frage-die-nur-menschen-mit-einen-iq-von-150

 

Auch hier bedeutet das Plus-Zeichen offenbar etwas anderes als normale Addition. Die Nutzung eines Rechenzeichens, dem man ohne "Vorurteile" gegenübersteht, beispielsweise \(\circ\) oder #, wäre angemessen, aber darum soll's nicht unbedingt gehen.

Das Plus definiert hier also eine neue Abbildung \(+ : \mathbb{R} \times \mathbb{R} \rightarrow \mathbb{R}\), die einem Paar von Zahlen eine andere Zahl zuordnet. Um die Aufgabe zu lösen, muss man sich nun irgendeine Abbildungsvorschrift überlegen, die zu den gegebenen Zahlenpaaren passt. Natürlich hat der Ersteller dieser Aufgabe da schon eine bestimmte im Sinn, aber es gibt unendlich viele Möglichkeiten, wodurch eigentlich jede erdenkliche Antwort korrekt ist.

Beispielsweise kann man für das Fragezeichen 100 einsetzen & es mit

 

\(+: (x, y) \mapsto - 2.057x^4 + 50.88x^3 - 443.6x^2 + 1576x - 1741\)

 

rechtfertigen. So spielen die Zahlen rechts vom Plus tatsächlich gar keine Rolle und können beliebig verändert werden, 100 ist trotzdem noch das zu dieser Vorschrift passende Ergebnis. Die Zahl 100 war beliebig gewählt, die Abbildungsvorschrift habe ich dann mit einem Interpolationsrechner gefunden (https://valdivia.staff.jade-hs.de/interpol.html). Stattdessen hätte ich auch jede andere Zahl wählen können und hätte dementsprechend ein anderes Polynom gefunden, welches eine passende Abbildungsvorschrift liefert.

 

Eine Möglichkeit, die beide Zahlen (also links&rechts vom Pluszeichen) mit einbezieht, wäre

 

\(+:(x, y) \mapsto x^2+xy\)

 

Hier kann sogar leicht im Kopf geprüft werden, dass diese Vorschrift zu den angegebenen Ergebnissen passt. Sie liefert für's Fragezeichen das Resultat 126. Diese Lösung ist vermutlich das gewünschte Ergebnis, darf jedoch keineswegs als eindeutige Lösung dieser Aufgabe interpretiert werden, nur weil sie eine der wahrscheinlich wenigen Lösungen ist, die im Kopf berechnet werden können.

 

 

Fazit: Findet jemand hier eine andere Lösung als die "offizielle", sollte die keineswegs als falsch abgestempelt werden. Wenn derjenige eine andere, ebenfalls passende Abbildungsvorschrift dazu angeben kann, ist die Aufgabe trotzdem vollständig und korrekt gelöst. Das Finden einer solchen Vorschrift ist für jede Zahl (für das Fragezeichen) möglich. 

 26.10.2021
 #2
avatar+690 
0

smiley !

.
 29.10.2021

19 Benutzer online

avatar
avatar