+0  
 
0
274
3
avatar

Ein Kegel hat eine Oberfläche von 37,70m2. Die Seitenlänge ist 2,6m lang. Berechne das Volumen.
Ich hab in die Formel einfach mal alles eingesetzt. Da steht dann: 37,7=pi*r2+pi*r*2.6. r2 soll ein r quadrat darstellen.

Ich würde mich um Hilfe freuen:!

Guest 14.06.2016
bearbeitet von Gast  14.06.2016
bearbeitet von Gast  14.06.2016
bearbeitet von Gast  14.06.2016
bearbeitet von Gast  14.06.2016
bearbeitet von Gast  14.06.2016
bearbeitet von Gast  14.06.2016
 #1
avatar+1113 
0

Hallo Gast, 

 

die Formel für das Volumen eines Kegels ist die Grundfläche (hier ein Kreis) mal die Höhe!!

 

\(V=\frac{1}{3}\cdot G\cdot h \rightarrow [1]\)

Die Grundfläche G ist wie gesagt der Kreis und dadurch ergibt sich: 

 

\(V=\frac{1}{3}\cdot \pi\cdot r^2\cdot h \rightarrow[2]\)

 

Wichtig ist nun noch die Höhe. Die lässt sich mit Hilfe des Satzes des Pythagoras (am rechtwinkligen Dreieck) berechnen.

 

\(s^2=h^2+r^2\rightarrow[3]\)

 

Nach h umgestellt:

 

\(h= \sqrt{s^2-r^2}\rightarrow[4]\)

 

Das nun ein die Formel [2] einsetzten:

 

\(V=\frac{1}{3} \cdot \pi\cdot r^2\cdot \sqrt{s^2-r^2} \rightarrow[5]\)

 

Nun hast du schon richtig oben die Formel für die Oberfläche angegeben: 

 

\(37,7=\pi\cdot r^2 + \pi\cdot 2,6m \cdot r^2\rightarrow[6]\)

 

Die Gleichung auf beiden Seiten |- 37,7  und |/ pi  und dann die quadratische Gleichung lösen (p-q Formel):

 

\(0=r^2 + 2,6m \cdot r^2 - \frac{37,7}{\pi} \rightarrow[7]\)

 

p-q-Formel anwenden:

 

\(r_{1,2}= -\frac{2,6m}{2}+/- \sqrt{[(-\frac{2,6}{2})^2-(\frac{-37,7}{\pi}m^2)]}\rightarrow[8]\)

 

\(r_1= 2,4m \\ r_2=-5m \rightarrow n.d.\)

 

Nun noch einsetzten:

 

 

\(V=\frac{1}{3} \cdot \pi\cdot (2,4m)^2\cdot \sqrt{(2,6m)^2-(2,4m)^2}\)

 

\(V=1,92 m^3\)

 

Wenn es noch Fragen gibt, bitte melden.

gruß gandalfthegreen

gandalfthegreen  14.06.2016
 #2
avatar+1113 
0

Einen Schreibfehler habe ich in den Gleichungen [6] und [7]

Dort darf nicht 2,6 m r^2 stehen sondern:

 

\(37,7 =\pi\cdot r^2 + 2,6m \cdot r\rightarrow[6]\\ 0=r^2+2,6m\cdot r-\frac{37,7}{\pi}\rightarrow[7]\)

gandalfthegreen  14.06.2016
 #3
avatar+1113 
0

Einen Schreibfehler habe ich in den Gleichungen [6] und [7]

Dort darf nicht 2,6 m r^2 stehen sondern:

 

\(37,7 =\pi\cdot r^2 + 2,6m \cdot r\rightarrow[6]\\ 0=r^2+2,6m\cdot r-\frac{37,7}{\pi}\rightarrow[7]\)

 

Und auch beim Eintippen im Taschenrechner ist mir ein Fehler unterlaufen:

 

Die Lösung ist NICHT 1,92 m^3 sondern:

 

\(V=6,032 m^3\)

 

immer gut nochmal die Probe durchzuführen, bzw zu überschlagen, ob das Ergebnis stimmen kann!!!!!

 

gruß gandalfthegreen

gandalfthegreen  14.06.2016

28 Benutzer online

avatar
avatar
avatar

Datenschutzerklärung

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website anonymisiert zu analysieren.

Bitte klicken Sie auf "Cookies und Datenschutzerklärung akzeptieren", wenn Sie mit dem Setzen der in unserer Datenschutzerklärung aufgeführten Cookies einverstanden sind und der Drittanbieter Google Adsense auf dieser Webseite nicht-personalisierte Anzeigen für Sie einbinden darf. Nach Einwilligung erhält der Anbieter Google Inc. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite.

Davon unberührt bleiben solche Cookies, die nicht einer Einwilligung bedürfen, weil diese zwingend für das Funktionieren dieser Webseite notwendig sind.

Weitere Informationen: Cookie Bestimmungen und Datenschutzerklärung.