+0  
 
0
606
4
avatar

wird das gedulded oder ist das ein Bug der Webrechner Spuckt einen Fehler aus sobald mehrere Klammern hintereinander geschrieben werden ohne * Zeichen also (1+2)(3+4) rechnet er noch aber sobald es so aussieht (1+2)(3+4)(5+6) oder mehr klammern hinzu kommen spuckt er einen Fehler aus.

 23.06.2015

Beste Antwort 

 #3
avatar+14538 
+3

Guten Abend Anonymous,


man muss sich so einige "Regeln" beim Rechnen mit Klammern merken ( oder einfach mal ausprobieren).


Das Multiplikationszeichen  zwischen den Klammern hat schon seine Bedeutung:


Dein Beispiel: 


Ohne  *  zwischen der 2. u. 3. Klammer kommt auch die 3. Kl. in den Nenner (für mich ganz logisch) !


Mit  *  zw. 2. u. 3. Klammer  kommt die 3. Klammer in den Zähler. Der Rechner führt also erst die Division durch, anschleßend die Multiplikation ( für mich auch wieder verständlich).


Wenn du noch weitere Klammerkombinationen hast, nur her damit. Ich finde deine Anregungen und "Versuche" prima !


Gruß radix !

 23.06.2015
 #1
avatar+14538 
+3

Guten Morgen Anonymous,


das ist eine interessante Frage. Das Problem war mir bisher nicht aufgefallen.


Manche Rechner verlangen immer die Operationszeichen, manche akzeptieren noch nicht einmal die Eingabe  3x   sondern verlangen  3*x    . Sind wir also bei unserem web2.0rechner großzügig und  nicht so sparsam mit den Operationszeichen !


Test:   $$\left(\left({\mathtt{1}}{\mathtt{\,\small\textbf+\,}}{\mathtt{2}}\right){\mathtt{\,\times\,}}\left(\mathrm{ERROR}{\mathtt{6}}\right)\right) = {\mathtt{18}}{\mathtt{\,\small\textbf+\,}}{\mathtt{3}}{\mathtt{\,\times\,}}\left(\mathrm{ERROR}\right)$$  


Auch hier gibt es bei der dritten Klammer ohne das   *   ein Error !


$$\left(\left({\mathtt{1}}{\mathtt{\,\small\textbf+\,}}{\mathtt{2}}\right){\mathtt{\,\times\,}}\left({\mathtt{3}}{\mathtt{\,\small\textbf+\,}}{\mathtt{4}}\right)\right){\mathtt{\,\times\,}}\left({\mathtt{5}}{\mathtt{\,\small\textbf+\,}}{\mathtt{6}}\right){\mathtt{\,\times\,}}\left({\mathtt{7}}{\mathtt{\,\small\textbf+\,}}{\mathtt{8}}\right) = {\mathtt{3\,465}}$$      so klappt es !!


Gruß radix !

 23.06.2015
 #2
avatar
0

ist denn die Konvertierung von (5+6)/(7+8)(9+10) zu (5+6)/((7+8)(9+10)) richtig?

eig. ergibt ja (5+6)/(7+8)(9+10) = 13,93333327

aber der Webrechner konvertiert die Rechnung und setzt die Klammern wobei er dann etwa 0.03859 erhält.

 23.06.2015
 #3
avatar+14538 
+3
Beste Antwort

Guten Abend Anonymous,


man muss sich so einige "Regeln" beim Rechnen mit Klammern merken ( oder einfach mal ausprobieren).


Das Multiplikationszeichen  zwischen den Klammern hat schon seine Bedeutung:


Dein Beispiel: 


Ohne  *  zwischen der 2. u. 3. Klammer kommt auch die 3. Kl. in den Nenner (für mich ganz logisch) !


Mit  *  zw. 2. u. 3. Klammer  kommt die 3. Klammer in den Zähler. Der Rechner führt also erst die Division durch, anschleßend die Multiplikation ( für mich auch wieder verständlich).


Wenn du noch weitere Klammerkombinationen hast, nur her damit. Ich finde deine Anregungen und "Versuche" prima !


Gruß radix !

radix 23.06.2015
 #4
avatar
0

heyho ne danke das wars erstmal :P bin grad selber bisschen am rechner Programmieren und bin da auf die 2 dinge gestoßen da ich den Webrechner gerne zum testen benutze

 24.06.2015

35 Benutzer online

avatar