+0  
 
0
401
1
avatar

Hallo,

ich verstehe nicht, wie ich anhand von vorgegebenen Nullstellen deren Funktion angeben kann. Wie muss ich überhaupt vorgehen?

a) die Nullstellen 2 und -4

b) die Nullstellen 1,2,3,4, und 5

c) drei negative Nullstellen

 22.03.2017
 #1
avatar+211 
+1

Nur die Nullstellen reichen auf jeden Fall auch nicht für Eindeutigkeit, da gibt's unendlich viele Funktionen die das tun. 

Die einfachsten Beispiele sind wohl Polynome. Dazu ist vermutlich die Linearfaktorzerlegung bekannt, wo ich durch Berechnung der Nullstellen ein Polynom in Linearfaktoren (x-NST) aufteile.

Genauso, nur halt andersrum, bekomme ich auch durch die Nullstellen Polynome:
a) (x-2)(x+4)

b) (x-1)(x-2)(x-3)(x-4)(x-5)

c) (x+1)(x+2)(x+1337)

 22.03.2017

13 Benutzer online

avatar