+0  
 
+3
552
3
avatar+20 

(x - 2)^2 - (x-1)^2 = - 2x + 1

 #1
avatar+8519 
0

Hallo Gast!

 

Wer ist der/die Klügste im ganzen Land ?

 

Mit Sicherheit nicht der asinus, aber der kann dir dafür zeigen,

dass deine "Gleichung" keine Gleichung ist.

 

(x - 2)² - (x-1)² = - 2x + 1

 

x² - 4x + 4 - (x² - 2x + 1) = - 2x + 1

x² - x² - 4x + 2x + 2x + 4 -1 -1 = 0

 

2 ≠ 0

 

Du hast dich wahrscheinlich vertippt. Bitte melde dich noch mal !

 

Gruß asinus :- )

laugh  !

 23.06.2016
 #2
avatar+20 
0

Danke Meister für deine unglaubliche Weisheit.

Ich wusste einfach nicht wie man hoch 2 im eintippt.

Durch deine Schreibweise ist mir das immer noch nicht ganz klar, aber trotdem Danke

 #3
avatar+8519 
0

Guten Abend NeverEndingLoveStory!

 

Ich freue mich über dein Danke und darüber, dass du dich auch zur Sache äußerst.

Das geschieht hier nicht so oft. Dafür besten Dank !

 

(x - 2)^2 - (x-1)^2 = - 2x + 1

(x - 2)² - (x-1)² = - 2x + 1

 

Beide Terms besagen das Gleiche, egal wie sie geschrieben sind.

Ich habe die beiden Binome ausgerechnet

 

x² - 4x + 4 - (x² - 2x + 1) = - 2x + 1

 

und alles auf die linke Seite gebracht, so dass rechts vom Gleichheitszeichen Null stand.

 

x² - x² - 4x + 2x + 2x + 4 -1 -1 = 0   oder

x^2 - x^2 - 4x + 2x + 2x + 4 -1 -1 = 0

 

 

Daraus ergab sich

 

2 ≠ 0

 

Zur Schreibweise:

x^2 lässt sich als x² so schreiben :

x     Taste[Alt Gr]    Taste[2] auf der oberen Tastenreihe, nicht auf dem Ziffernblock.

 

Frage: War der Term rechts vom Gleichheitszeichen "- 2x + 1" so von dir gemeint ?

Was wolltest du ausrechnen ?

 

Gruß asinus :- )

laugh  !

asinus  23.06.2016

42 Benutzer online

avatar
avatar
avatar