+0  
 
0
109
2
avatar

wie komm ich von

 

(n(n+1)(2n+1))/6 +(n+1)2

 

nach

 

((n+1)((n+1)+1)(2(n+1)+1))/6

 

#Vollständige_Induktion

Guest 08.02.2017
Sortierung: 

2+0 Answers

 #1
avatar
0

Ich beginne damit, alles auf einen Nenner zu bringen und zu vereinfachen;

 

\({n(n+1)(2n+1) \over 6}+(n+1)^2 \\ = {n(n+1)(2n+1)+6(n+1)^2 \over 6} \\ = {n(n+1)(2n+1)+6n^2+12n+6 \over 6} \\ = {2n^3+3n^2+n+6n^2+12n+6 \over 6} \\ = {2n^3+9n^2+13n+6 \over 6}\)

 

Das Polynom im Zähler zerlege ich nun in Linearfaktoren, x=-1 ist offensichtlich eine Nullstelle, Polynomdivision liefert

 

\({(n+1)(n+2)(2n+3) \over 6} \\= {(n+1)((n+1)+1)(2(n+1)+1) \over 6}\)

 

Damit ist der Induktionsschritt von n nach n+1 vollendet.

Gast 15.02.2017
 #2
avatar
0

Induktionsverankerung: Für \(n=0\)ist die Aussage wahr, denn \(0^2=\frac{0(0+1)(0+1)}{6}\)

 

Induktionsschluss: Es gelte die Aussage für ein beliebiges \(n \in ℕ\)(Induktionsannahme).

 

Dann folgt:

\(0^2+1^2+\dots+n^2+(n+1)^2=(0^2+1^2+\dots+n^2)+(n+1)^2 \)

\(=\frac{n(n+1)(2n+1)}{6}+(n+1)^2 \)(Induktionsannahme)

\(=\frac{n+1}{6}(n(2n+1)+6(n+1))\)

\(=\frac{n+1}{6}(2n^2+7n+6)\)

\(=\frac{n+1}{6}(2n+3)(n+2)\)

\(=\frac{(n+1)((n+1)+1)(2(n+1)+1)}{6}\),

also die behauptete Aussage für\((n+1)\). Insgesamt folgt die zu zeigende Identität für alle \(n \in ℕ.\)

Gast 17.02.2017

12 Benutzer online

avatar
avatar
Wir verwenden Cookies um Inhalt und Werbung dieser Webseite zu personalisieren und Social Mediainhalte bereitzustellen. Auch teilen wir Nutzungverhalten unserer Webseite mit unseren Werbe-, Analyse- und Social Media- Partnern.  Siehe Details