+0  
 
0
649
4
avatar

Wenn ich 400=1,5^(42-t) umstellen will, wieso muss ich dann log machen?

 23.01.2016
 #1
avatar+14537 
0

Hallo lieber Gast,

deine Variable  t  steht im Exponenten. Wenn du nach  t  aufflösen möchtest , musst du logarithmieren:

 

\(1,5^{42-t}=400\)            |   logarithmieren

 

\((42-t)*log(1,5)=log(400)\)

 

\(42-t=\frac{log(400)}{log(1,5)}\)

 

\(t=42-\frac{log(400)}{log(1,5)}\)  = \(27,22323...\)

 

Rechner:      42-log(400)/log(1.5) = 27.223230242761944

 

Gruß radix smiley !     ( sieh dir auch die Potenzgesetze im Internet an !)

 

 23.01.2016
 #2
avatar+14537 
0

Hier noch einmal    radix smiley !

 

Man kann Exponentialgleichungen auch   durch  Exponentenvergleich lösen.

Das halte ich bei deiner Aufgabe für wesentlich schwieriger als  das Lösen  über  Logatithmen !

 

http://de.bettermarks.com/mathe-portal/mathebuch/loesen-von-exponentialgleichungen.html

 

anklicken !

 

Gruß radix smiley !

 23.01.2016
 #3
avatar
0

Dankkkeee <33

 23.01.2016
 #4
avatar
0

Wann genau muss man quadratische Ergänzung machen? Nur wenn man von der normal Form und die Scheitpunkt Form will?

 

Und kann man auch pq-Formel benutzen wenn nur 8x^2-16x=0 hat? Dann wäre das q ja 0

 

Danke

 29.01.2016

23 Benutzer online

avatar
avatar
avatar
avatar