+0  
 
0
53
3
avatar

Familie Weber möchte ein rechteckiges Baugrundstück kaufen. Sie vergleicht folgende Angebote: A:Länge 25m; Breite 21m; 99 750Euro B:Länge 24m; Breite 20m; 74 400 Euro. C:Länge 32m; Breite24m; 130 560 Euro. Wie viel kostet jeweils 1m hoch zwei Bauland. Können Sie mir diese Aufgabe Lösen BITTE.

 03.03.2021
 #1
avatar+1738 
0

Grundstück A ist 25m lang und 21m breit. Damit ergibt sich die Fläche AA = 25m * 21m = 525m².

Der Preis pro m² findet man heraus, indem man den Gesamtpreis durch die Fläche teilt. Das sieht für Grundstück A so aus:

\(\frac{99750€}{525m^2} = 190 \frac{€}{m^2}\)

Ein Quadratmeter kostet hier also 190€.

 

Für die anderen beiden Grundstücke ist genau das gleiche zu tun, das schaffst du! ;)

 03.03.2021
 #2
avatar
0

kannst du die andere auch machen bitte

Gast 03.03.2021
 #3
avatar+1738 
0

Also gut, für C mach ich's noch:

 

Erst die Fläche: 32m*24m = 768m².

 

Dann Preis durch Fläche:

130560 / 768 = 170

 

Also: 170€ pro m². 

 

Für B schaffst du's aber!

Probolobo  03.03.2021
bearbeitet von Probolobo  03.03.2021

62 Benutzer online

avatar
avatar
avatar
avatar