+0  
 
0
279
2
avatar

Was ist ein Tisch?

Guest 19.05.2017

Beste Antwort 

 #2
avatar+113 
+2

Zunächst mal etwas wesentlich anderes als ein Fisch. Jeder, der schonmal einen Fisch mit einem Tisch verwechselt hat, weiß, wovon ich rede.

 

Während Fische mathematisch nur auf eine sehr schwierige Weise zu beschreiben sind, lassen sich Tische mathematisch-physikalisch relativ simpel darstellen.

 

Abhängig von der Form des Tisches kann man verschiedenste Formeln anwenden, um dessen Oberfläche, Volumen oder auch Masse zu bestimmen (abhängig von der Anzahl der bekannten Eigenschaften des fraglichen Tisches).

 

Rein von der Haptik her erkennt jeder, der schon mal aus Versehen einen Fisch statt einem Tisch verwenden wollte, um zum Beispiel sinnvolle Fragen zu erdenken, die er in einem schwerpunktmäßig mathematisch orientierten Forum posten will, sehr schnell seinen Fehler.

 

Insofern rate ich dem Fragesteller, sich zunächst mit den Basics, also im Wesentlichen dem Unterschied der Buchstabens "F" und "T" zu befassen, und den Auswirkungen auf die Nützlichkeit für allerlei Tätigkeiten, betreffend den ersten Buchstaben eines Wortes, das ein Utensil zu Ausführung der Tätigkeit beschreibt, einschätzen zu können.

 

Zum Essen taugen die meisten Fische nämlich hervorragend, während sie zum lernen eher weniger hilfreich sind. Ganz anders der Tisch, der doch sowohl beim Lernen als auch beim Essen als Unterlage meist hervorragend geeignet ist.

 

Als Warnung für denjenigen, der nun die Kompatibilität der Eigenschaften von Tisch und Fisch noch nicht vollständig erfasst hat, soll dies dienen: Versuche nicht, einen Tisch zu essen.

Trotzdem  20.05.2017
bearbeitet von Trotzdem  20.05.2017
 #2
avatar+113 
+2
Beste Antwort

Zunächst mal etwas wesentlich anderes als ein Fisch. Jeder, der schonmal einen Fisch mit einem Tisch verwechselt hat, weiß, wovon ich rede.

 

Während Fische mathematisch nur auf eine sehr schwierige Weise zu beschreiben sind, lassen sich Tische mathematisch-physikalisch relativ simpel darstellen.

 

Abhängig von der Form des Tisches kann man verschiedenste Formeln anwenden, um dessen Oberfläche, Volumen oder auch Masse zu bestimmen (abhängig von der Anzahl der bekannten Eigenschaften des fraglichen Tisches).

 

Rein von der Haptik her erkennt jeder, der schon mal aus Versehen einen Fisch statt einem Tisch verwenden wollte, um zum Beispiel sinnvolle Fragen zu erdenken, die er in einem schwerpunktmäßig mathematisch orientierten Forum posten will, sehr schnell seinen Fehler.

 

Insofern rate ich dem Fragesteller, sich zunächst mit den Basics, also im Wesentlichen dem Unterschied der Buchstabens "F" und "T" zu befassen, und den Auswirkungen auf die Nützlichkeit für allerlei Tätigkeiten, betreffend den ersten Buchstaben eines Wortes, das ein Utensil zu Ausführung der Tätigkeit beschreibt, einschätzen zu können.

 

Zum Essen taugen die meisten Fische nämlich hervorragend, während sie zum lernen eher weniger hilfreich sind. Ganz anders der Tisch, der doch sowohl beim Lernen als auch beim Essen als Unterlage meist hervorragend geeignet ist.

 

Als Warnung für denjenigen, der nun die Kompatibilität der Eigenschaften von Tisch und Fisch noch nicht vollständig erfasst hat, soll dies dienen: Versuche nicht, einen Tisch zu essen.

Trotzdem  20.05.2017
bearbeitet von Trotzdem  20.05.2017

8 Benutzer online

Neue Datenschutzerklärung

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website anonymisiert zu analysieren.

Bitte klicken Sie auf "Cookies und Datenschutzerklärung akzeptieren", wenn Sie mit dem Setzen der in unserer Datenschutzerklärung aufgeführten Cookies einverstanden sind und der Drittanbieter Google Adsense auf dieser Webseite nicht-personalisierte Anzeigen für Sie einbinden darf. Nach Einwilligung erhält der Anbieter Google Inc. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite.

Davon unberührt bleiben solche Cookies, die nicht einer Einwilligung bedürfen, weil diese zwingend für das Funktionieren dieser Webseite notwendig sind.

Weitere Informationen: Cookie Bestimmungen und Datenschutzerklärung.