+0  
 
0
344
3
avatar

Ich soll den Term so umschreiben, dass nur noch positive ganzzahlige Exponenten vorkommen. Wie mache ich das?

x^(-(2/3))*y^(-3)+a^2*b^(1/3)

Guest 30.11.2016
 #1
avatar+7511 
0

x^(-(2/3))*y^(-3)+a^2*b^(1/3)

 

 

\(\large x^{-\frac{2}{3}}\times y^{-3}+a^2\times b^{\frac{1}{3}}\)

 

\(\large=\frac{1}{\sqrt[3]{x^2}\times y^3 }+a^2\times \sqrt[3]{b}\)     laugh   !

asinus  30.11.2016
 #2
avatar
0

Super, vielen Dank.

Wie sieht der Rechenweg hierzu aus?

 

Lieben Gruß

Gast 30.11.2016
 #3
avatar+7511 
0

\(\large x^{-\frac{2}{3}}\times y^{-3}+a^2\times b^{\frac{1}{3}}\)

 

Die Potenzen mit der Basis x und y haben negative Exponenten. Damit gehören sie mit (positivem Exponenten) unter den Bruchstrich.

Ist der Exponent ein gemeiner Bruch, so lst der Zähler der Exponent der Basls, der Nenner ein Wurzelexponent.

 

\(x^{-\frac{2}{3}} = \frac{1}{\sqrt[3]{x^2}}\)  laugh  !

asinus  30.11.2016

40 Benutzer online

avatar
avatar

Neue Datenschutzerklärung

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website anonymisiert zu analysieren.

Bitte klicken Sie auf "Cookies und Datenschutzerklärung akzeptieren", wenn Sie mit dem Setzen der in unserer Datenschutzerklärung aufgeführten Cookies einverstanden sind und der Drittanbieter Google Adsense auf dieser Webseite nicht-personalisierte Anzeigen für Sie einbinden darf. Nach Einwilligung erhält der Anbieter Google Inc. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite.

Davon unberührt bleiben solche Cookies, die nicht einer Einwilligung bedürfen, weil diese zwingend für das Funktionieren dieser Webseite notwendig sind.

Weitere Informationen: Cookie Bestimmungen und Datenschutzerklärung.