+0  
 
-3
88
8
avatar

ICH BRAUCHE HILFEEE!

 

Ich bin 49 Jahre Alt und mache gerade eine Umschulung.

 

Dafür brauchen wir Mathe. Jedoch verstehe ich manche Themen nicht. Aktuell haben wir Subtraktion und wir müssen untereinander die Aufgaben lösen.

Kann mir das jemand erklären wie man das untereinander berechnet.

 

Die Aufgabe lautet: 2451-1548-1475

 

MfG

Arno Dübel

 27.10.2021
 #1
avatar+690 
-1
 27.10.2021
bearbeitet von Mathefreaker2021  27.10.2021
 #2
avatar+12754 
+1

Die Aufgabe lautet: 2451-1548-1475

 

Hallo Arno Dübel!

 

Du gehst diese Aufgabe in zwei Schritten an. Beginne mit den ersten beiden Zahlen.

     2  4 5  1

  - \( \underline{1_1 5\ 4_1 8}\)

        9  0  3

Wir fangen rechts an. Was ist die Differenz von der unteren zur oberen Ziffer. 8 bis 3 geht nicht. Deshalb setze ich in Gedanken eine 1 vor die obere 1. Die muss ich dann in Gedanken zur nächsten unteren Ziffer, hier 4, dazuzählen. Du kannst sie klein unten an die vier anhängen, besser aber nur gedanklich. 8 bis 11 ist 3. Schreibe sie hin. Danach kommt: 4\(_{+1}\)bis 5 ist 0. Schreibe sie hin. 5  bis 4 geht wieder nicht. Wir wiederholen den Trick mit der gedachten 1. 5 bis 14 ist 9. Schreibe sie hin. Danach kommt: was ist 1\(_{+1}\)bis 2? Das ist 0. Die wird nicht geschrieben.

Von dem Ergebnis 903 müssen wir 1475 subtrahieren. Der Subtrahent ist größer als der Minuent. Die Differenz ist eine negative Zahl. Schreibe die  1478 über die 903 und subtrahiere wie oben. Da Subtrahend und Minuend vertauscht wurde, wird vor das Resultat ein Minus [-] gesetzt.

   -1 4 7 5

      \(\underline{9\ 0\ 3} \)

    - 5  7 2

3 bis 5 ist 2. 0 bis 7 ist 7. 9 bis 14 ist 5.

Hoffentlich konnte ich dir helfen. Mein Text is nicht sehr pädogogisch.

Mit weiteren Fragen bist du immer willkommen.

laugh  !

 28.10.2021
bearbeitet von asinus  28.10.2021
bearbeitet von asinus  28.10.2021
 #3
avatar
0

Vielen Dank Asinus

 

MfG

Arno Dübel

Gast 28.10.2021
 #4
avatar+690 
-1

Wieso muss man es erklären ? 

Man kann es doch einfach in den Rechner tippen, deshalb auch der Rechner !

Mathefreaker2021  29.10.2021
 #5
avatar+12754 
+1

Mathefreaker, hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht, was in einem Rechner vorgeht. Ich glaube nicht, dass du dir vorstellst, da sitzt einer drin und tippt in seinen Taschenrechner. Wer einen Rechner programmieren will, muss wissen, wie die Rechenvorgänge, die dem Rechner aufgegeben werden, im Grundsätzlichen funktionieren. Wenn du mal ein Studium mit Mathematik ergreifen willst, wirst auch du dieses Grunsätzliche lernen müssen.

laugh  !

asinus  30.10.2021
bearbeitet von asinus  30.10.2021
 #6
avatar+690 
0

Ok, Gestern war ich bisschen gestresst, da hab ich bisschen übertrieben.

 

Und wer gibt mir die ganze Zeit -1 wo ich einfach beantwortet hatte ??

Mathefreaker2021  30.10.2021
 #7
avatar+12754 
+1

Einer von mehreren hundert Usern. Die Punkte werden anonym vergeben.

laugh  !

asinus  30.10.2021
bearbeitet von asinus  30.10.2021
 #8
avatar+690 
0

Ok...

Mathefreaker2021  31.10.2021

16 Benutzer online

avatar
avatar