+0  
 
0
91
1
avatar

sinus und kosinus leiht erklärt bitte

 02.07.2020
 #1
avatar+478 
+1

Sinus und Cosinus sind zunächst mal Werkzeuge, um in rechtwinkligen Dreiecken Winkel (oder bei gegebenem Winkel irgendwelche Seiten) zu berechnen. Sie verknüpfen einen Winkel mit einem "Öffnungsfaktor" des Dreiecks könnte man wohl sagen. 

 

Es ist 

 

\(sin(\alpha) = \frac{Gegenkathete}{Hypothenuse} \ und \ \ cos(\alpha) = \frac{Ankathete}{Hypothenuse}\)

 

Die Gegenkathete ist dabei die Kathete, die dem Winkel gegenüber liegt, die Ankathete ist am Winkel dran. Die Hypothenuse ist die längste Seite.

Diese beiden Gleichungen kannst du nutzen, um Seitenlängen oder Winkel zu berechnen. Falls du den Winkel suchst, musst du "den Sinus auf die andere Seite der Gleichung bringen" (bzw cosinus) - und zwar indem du bei deinem Taschenrechner die Funktion \(sin^{-1}\)

(manchmal auch arcsin) nutzt. 

 

Ist immer schwer, so komplett allgemeine Fragen wirklich zielführend zu beantworten - was genau ist denn das Problem? Hast du Beispielaufgaben, mit denen du nicht zurecht kommst?

 02.07.2020

7 Benutzer online

avatar