+0  
 
0
76
2
avatar

Hallo! Ich habe eine Gleichung, die ich mithilfe der Äquivalenzumformung lösen soll, aber ich verstehe nicht, welche Umformung ich als erstes verwenden soll.

 02.05.2023

Beste Antwort 

 #2
avatar+941 
+1

Um welche Gleichung handelt es sich denn? Es gibt verschiedene Äquivalenzumformungen, die je nach der spezifischen Gleichung angewendet werden können, um sie zu vereinfachen oder zu lösen. Einige der gängigsten Äquivalenzumformungen sind:

 

- Addition oder Subtraktion von gleichen Werten auf beiden Seiten der Gleichung

- Multiplikation oder Division von beiden Seiten der Gleichung mit derselben Zahl oder einem Term

- Anwenden von Potenzregeln, wie z.B. Potenzieren beider Seiten mit derselben Potenz oder Anwenden von Wurzelregeln

- Anwenden von Logarithmusregeln, um Gleichungen mit Variablen im Exponenten zu lösen

 

Je nach der spezifischen Gleichung kann eine dieser oder eine andere Äquivalenzumformung als erste Schritt verwendet werden. Wenn Sie die Gleichung teilen können, können Sie die Brüche auf die eine oder andere Seite der Gleichung bringen, um sie weiter zu vereinfachen. Wenn Sie uns die Gleichung nennen, können wir Ihnen vielleicht sagen, welche Äquivalenzumformung am besten geeignet ist, um damit zu beginnen.

 06.05.2023
 #1
avatar+14966 
+1

Bitte nenne die Gleichung.

 02.05.2023
 #2
avatar+941 
+1
Beste Antwort

Um welche Gleichung handelt es sich denn? Es gibt verschiedene Äquivalenzumformungen, die je nach der spezifischen Gleichung angewendet werden können, um sie zu vereinfachen oder zu lösen. Einige der gängigsten Äquivalenzumformungen sind:

 

- Addition oder Subtraktion von gleichen Werten auf beiden Seiten der Gleichung

- Multiplikation oder Division von beiden Seiten der Gleichung mit derselben Zahl oder einem Term

- Anwenden von Potenzregeln, wie z.B. Potenzieren beider Seiten mit derselben Potenz oder Anwenden von Wurzelregeln

- Anwenden von Logarithmusregeln, um Gleichungen mit Variablen im Exponenten zu lösen

 

Je nach der spezifischen Gleichung kann eine dieser oder eine andere Äquivalenzumformung als erste Schritt verwendet werden. Wenn Sie die Gleichung teilen können, können Sie die Brüche auf die eine oder andere Seite der Gleichung bringen, um sie weiter zu vereinfachen. Wenn Sie uns die Gleichung nennen, können wir Ihnen vielleicht sagen, welche Äquivalenzumformung am besten geeignet ist, um damit zu beginnen.

Mathefreaker2021 06.05.2023

3 Benutzer online

avatar
avatar
avatar