+0  
 
+1
119
4
avatar+51 

Lieber Probolobo ich hoffe du kannst mir auch hier helfen. Vielen Dank im Vorraus!! Natürlich ist auch die Hilfe von allen anderen herzlich Wilkommen

 23.03.2021
bearbeitet von MarcAndre15  23.03.2021
 #1
avatar
+5

Sorry, aber ich bin erst Klasse 5 ...  blush

Ich kann es dir in 5 Jahren sagen!

Link:                                                                   www.wikipedia.de/formeln 

 24.03.2021
 #2
avatar+51 
+2

Mach 9 Jahre draus, aber trozdem danke :)

MarcAndre15  24.03.2021
 #4
avatar
0

Hast du dem Link gefolgt  ??

Ich werde in 9 Jahren 21 Jahren 😂! 

Aber trotzdem Danke, für die Rückmeldungen, Ich bin 🙄 überzeugt, dass ich 3 Herzen bekommen habe! 

Bis ... (Keine Ahnung) 

Gruß

Gast 25.03.2021
 #3
avatar+2594 
+2

Ich mach' mal direkt die a), der Rest kommt wahrscheinlich morgen.

Die a) ist eigentlich nicht so schlimm: wir suchen "nur" eine Menge von Zahlen und zwei Aussagen p und q, sodass die Formel nicht gilt. Man sieht: links steht sinngemäß in Worten "für jedes x gilt mindestens eine der Aussagen", rechts steht "für alle x gilt die eine Aussage oder für alle x gilt die andere Aussage (oder beides)". Es reicht, zwei grundlegend verschiedene Aussagen zu betrachten und eine kleine, aber geeignete Menge zugrunde zu legen:

 

Wir fangen mit den Aussagen p und q an. Diese sollen sich deutlich unterscheiden:

Sei zum beispiel p(x) wahr, wenn x durch zwei teilbar ist, und q(x) wahr, wenn x durch 7 teilbar ist.

Betrachten wir diese Aussage für die zugrunde liegende Menge {2;7}, so ist für jedes x eine der beiden Aussagen wahr, aber es gibt keine Aussage, die für beide Wahr ist - wir haben also unser Gegenbeispiel.

 

Ich hoffe an der Stelle übrigens, dass ich die Aufgabe richtig verstanden habe. Die Begriffe hier sind mir in dieser Ausführung, dieser Art von Aufgabe noch nicht begegnet. Es wäre sehr angenehm, wenn du mir zu b) und c) ein wenig aufschlüsseln könntest, was wir eigentlich genau wollen :D

 24.03.2021

30 Benutzer online

avatar
avatar
avatar