+0  
 
0
111
7
avatar

Hi,

kann jmd mir hier helfen? ggf. korrigieren? Es muss in meine Hausarbeit rein, daher muss es korrekt gelöst sein xD Danke!

 05.10.2020
 #1
avatar+10318 
+1

Logik Korrektur

 

Hallo Gast, ich werde dir gern helfen, aber ich habe eine Bitte: Schreibe deine Fragen mit der Tastatur ins Forum. Da sind sie besser lesbar, und es gibt kein Missverständnis zum Inhalt. Du sparst mir zudem wertvolle Zeit, weil ich Teile des Textes per Kopie in die Antwort übernehmen kann.

Gruß

laugh  !

 05.10.2020
 #2
avatar
0

Okay einmal der Text 

 

neg ((neg y or z) or neg x) or (neg (neg z or x) or y)

<=> (neg (neg y or z) and x) or ((z and neg x) or y) ( De Morgan)

<=> ((y and neg z) and x) or (y or (z and neg x)) (De Morgan)

<=> (y and neg z and x) or y or (z and neg x) (Klammern auflösen)

<=> (neg z and x) or y or (z and neg x) (y ausklammern)

<=> y or (neg z and x) or (z and neg x) (umstellen)

 

Mit Latex krieg ich das irgendwie nicht hin .. 

Gast 06.10.2020
 #3
avatar+10318 
+1

Hallo Gast,

leider blicke ich auch so nicht durch. Schade, aber ich hoffe auf eine*n andere*n Teilnehmer*in im Forum für die Lösung deiner Logik-Fragen.

laugh  !

 06.10.2020
 #4
avatar+488 
+1

Hi, 

 

bei deiner dritten Umformung (wo du die "große" Implikation auflöst) machst du einen Fehler: Da gehört die Negation vor die Klammer. Das wirkt sich natürlich auf die nachfolgenden Schritte aus. Ansonsten sieht das eigentlich gut aus. Es kann hier auch hilfreich sein, mit einer Wahrheitstabelle zu arbeiten. Das ist zwar nervig, aber dafür sicher und effektiv.

 06.10.2020
 #5
avatar
0

wie nochmal? Also wo genau ist der Fehler? xD

Gast 07.10.2020
 #6
avatar
0

Du musst einfach nur die Aufgabenstellung richtig abschreiben :´)

 07.10.2020
 #7
avatar+488 
0

 

ich hoff das ist verständlich^^

 07.10.2020

27 Benutzer online