+0  
 
0
171
1
avatar

Hab einige Aufgaben bearbeitet, bin mir aber unsicher ob alles korrekt ist:

 

Eine monopolistische Unternehmung produziert ihren Output x (in MEx) mit Hilfe eines einzigen variablen Produktionsfaktors (Input r in MEr) gemäß folgender Produktionsfunktion:

x(r)=6!Wurzel!r−5                (r≥5)

 

(x: produzierte Menge/Output/Ertrag in MEx, r: Faktoreinsatzmenge/Input in MEr).


Der Faktorpreis betrage 7 €/MEr. Weitere Kosten entstehen dem Unternehmen für die Produktion des Produktes nicht.

 

Ermittel den Durchschnittsertrag (= (durchschnittliche) Produktivität) für den Faktorinput 18 MEr.

Durchschnittsertrag für den Faktorinput 18 MEr =  MEx/MEr.

-3,49

 

Wie viel Input r wird für die Produktion von x=20 MEx benötigt?

24,72

 

Abweichend von b) soll ein Output von x=24MEx produziert werden. Welche Kosten entstehen für die Produktion von x=24 MEx?

?

 

Berechnen Sie die Grenzproduktivität (=Grenzertrag) für eine Faktoreinsatzmenge von 18 MEr.

0,83 MEr

 20.02.2021
 #1
avatar+12696 
+1

Berechnen Sie bitte die Grenzproduktivität.

Vielleicht findet sich so jemand.

 20.02.2021

24 Benutzer online

avatar