+0  
 
0
132
1
avatar

IChe verstehe das rechenn mit KLammern nicht. ICh bin in der 6 klasse. zb. 5000-( 1200x?)=1400

Guest 16.01.2017
bearbeitet von Gast  16.01.2017
bearbeitet von Gast  16.01.2017
Sortierung: 

1+0 Answers

 #1
avatar+7203 
0

IChe verstehe das rechenn mit KLammern nicht. ICh bin in der 6 klasse. zb. 5000-( 1200x?)=1400

Ich verstehe das Rechnen mit Klammern nicht. Ich bin in der 6. Klasse.

z.B. 5000-(1200x)=1400

 

\(5000-(1200x)=1400\)

 

Dies ist eine Gleichung mit der Unbekannten x.

Es soll ausgerechnet werden, welche Zahl für x stehen kann, damit auf beiden Seiten der Gleichung das Gleiche steht.

Die Klammer - (1200x) bedeutet, dass 1200 * x zusammen gehören. Das wird durch die Regel "Punktrechnung vor Strichrechnug" zwar bereits vorgeschrieben. Der Autor der Aufgabe hat es zusätzlich betont, das ist nicht nötig, die Klammer kann weggelassen werden. Das Minus vor der Klammer bewirkt, dass die Vorzeichen in der Klammer sich unkehren. 1200x hat kein Vorzeichen, auch deshalb ist die Klammer unnötig.

 

Jetzt zur Gleichung:

 

\(5000-(1200x)=1400\)   [ Klammer weglassen

 

\(5000-1200x=1400\)      [ - 5000 auf beiden Seiten  

 

\(-1200x=1400-5000\)  [ \ -1200 auf beiden Seiten

 

\(x=\frac{1400-5000}{-1200}=\frac{-3600}{-1200}\)

 

\(x=3\)

 

Zur Probe setzen wir x=3 in die Gleichung ein

 

\(5000-(1200x)=1400\)

 

\(5000-(1200\times 3)=1400\)

 

\(5000-(3600)=1400\)

 

\(5000-3600=1400\) 

 

\(1400=1400\)

 

Gruß von asinus :- ) laugh  !

asinus  17.01.2017

24 Benutzer online

avatar
avatar
avatar
avatar
Wir verwenden Cookies um Inhalt und Werbung dieser Webseite zu personalisieren und Social Mediainhalte bereitzustellen. Auch teilen wir Nutzungverhalten unserer Webseite mit unseren Werbe-, Analyse- und Social Media- Partnern.  Siehe Details