+0  
 
0
238
7
avatar

Ich habe heute einen Mathinput, irgendeine Idee was ich machen könnte?

 

 

(Kein grosser Aufwand bittexD)

 07.02.2022
 #1
avatar+3923 
0

Was ist denn ein "Mathinput"?

 07.02.2022
 #2
avatar
0

quasi eine vorstellung zu einem mathethema oder so also eine klasse eine aufgabe geben was in einer matheähnlichen richtung zu lösen, kann aber auch ein spiel sein, welches mit Mathe zu tun hat.

Gast 07.02.2022
 #4
avatar+3923 
0

Alles klar, das klingt machbar. Für welche Jahrgangsstufe soll's denn sein?

Probolobo  07.02.2022
 #5
avatar
0

so 10, 11. Klasse

Gast 07.02.2022
 #6
avatar+3923 
+4

Du könntest was mit Glücksspiel machen, vielleicht mit dem Begriff "Faires Spiel" im Vordergrund. Dafür brauchen die Schüler nur den Begriff des Erwartungswerts, den lernen sie eh in der 11. und der ist auch sehr unkompliziert. Gerade im Kontext Glücksspiel find' ich den sehr leicht zu verstehen als "durchschnittlicher Gewinn".

Die Schüler könnten sich in kleinen Gruppen ein Glücksspiel überlegen - mit Spielkarten, einer Urne, einer Münze oder etwas selbst ausgedachtem als Grundlage - und dann den Spieleinsatz & die Gewinne so festlegen, dass das Spiel fair ist. Dann sollen alle Kleingruppen ihr Spiel 10x spielen und notieren, ob sie unterm Strich Gewinn machen oder nicht - etwa die Hälfte der Gruppen sollte Gewinn machen. Das zeigt dann auch direkt die Fairness der Spiele.

 

Sowas könnte man auch ohne den Begriff des Erwartungswerts machen. Da könntest du die Schüler dann einen Einsatz angeben lassen, bei dem das Spiel für ihr eigenes Gefühl fair wäre. Den korrekten Wert kannst du dann berechnen (geht ja in der Regel schnell) und mit dem Schätzwert der Schüler vergleichen. Quasi mit Abschlusssatz "Euer Spiel würde ich also gern spielen" oder halt "nicht spielen" :D

 

Macht das als Vorschlag für dich irgendwie Sinn? :D
 

Eventuell kannst du auch das Konzept des Widerspruchsbeweises vorstellen, zB. anhand vom Beweis dass die Wurzel von 2 keine rationale Zahl ist oder dem Beweis dass es unendlich viele Primzahlen gibt. Beide sind eigentlich leicht und daher gut geeignet, um den Schülern diese grundlegende Beweistechnik vorzuführen. Das wird halt wahrscheinlich eher nur die guten Mathematiker in der Klasse wirklich interessieren.

Probolobo  07.02.2022
 #3
avatar+14080 
+2

Einen Mathinput hat man zum Beispiel, wenn man die Antwort von Probolobo auf eine Mathefrage gelesen hat.

laugh  !

 07.02.2022

14 Benutzer online

avatar