+0  
 
+1
53
3
avatar

Was meint ihr? 

 

Ab wie viel Volt könnte man Sterben?

 
 03.05.2021
 #1
avatar+2042 
+1

Was jetzt kommt ist nur Meinung/Vermutungen, ich garantier' hier ausnahmsweise nicht für die Richtigkeit der Antwort:

 

Denke nicht, dass man das so exakt sagen kann. Das dürfte wohl auch zu nem großen Teil von der Stärke des fließenden Stroms abhängen - und von wo nach wo der Strom fließt auf jeden Fall auch. Auch die Art des Stromes (Gleich- oder Wechselstrom) könnte/müsste eine Rolle spielen. Letztlich ist das wohl auch noch vom Menschen selbst abhängig - Leute mit Herz-Vorerkrankungen oderso sind da vermutlich schon anfälliger als durchschnittliche Menschen, Sportler vielleicht weniger anfällig? Zu guter Letzt denk ich mal, dass auch die Dauer des Stromflusses relevant ist. 

Dementsprechend ist meine Antwort auf deine Frage: Kann man, glaube ich, pauschal nicht sagen - bin aber kein Physiker/Elektriker und kann daher nicht wirklich was dazu sagen. 

 
 03.05.2021
 #2
avatar+11418 
+2

Ich rate nicht zum Selbsttest.

 
 03.05.2021
 #3
avatar
+2

Stromstärke, Spannung, Widerstand des eigenen Körpers, AC (dort auch wie viel Hz)/DC, Umgebungswidestand und Einwirkdauer sind maßgeblich. Selbst von Finger zu Finger der selben Hand fließt auch ein Teil des Stroms durchs Herz.

Nach DIN VDE gilt die max. Berührungsspannung (ab der es tödlich enden kann) von 50V/10 mA 50Hz AC und 120V/200mA DC abeiner Einwirkdauer von einer Sekunde für Menschen (für Tiere ist die max. Berührungsspannung halb so hoch). Ich selbst hing schon mal hinter der Loslassschwelle an 230V 50Hz weil einer der beiden Stifte eines Netzteils abgebrochen in der Dose steckte.

Ich hatte durch eine günstige Umgebung nur einen Adrenalinschock.

 
 04.05.2021

46 Benutzer online

avatar
avatar
avatar