+0  
 
0
434
2
avatar

Gegeben ist: a = 5 b = 15 c = ? Ich weiß das man dazu den Satz des Pythagoras anwendet aber ich verstehe nicht warum bei mir ein anderes Ergebnis raus kommt. Offiziel ist es 15, 8 aber c ist doch 20 hoch 2 und das ergibt wenn man die Wurzel zieht nicht 15,8^^ sonder 20^^

 10.02.2017

Beste Antwort 

 #1
avatar+22307 
+5

Gegeben ist: a = 5 b = 15 c = ?
Ich weiß das man dazu den Satz des Pythagoras anwendet
aber ich verstehe nicht warum bei mir ein anderes Ergebnis raus kommt.
Offiziel ist es 15, 8
aber c ist doch 20 hoch 2 und das ergibt wenn man die Wurzel zieht nicht 15,8^^ sonder 20^^

 

\(\begin{array}{|rcll|} \hline a^2 + b^2 &=& c^2 \\ 5^2 + 15^2 &=& c^2 \\ 25 + 225 &=& c^2 \\ 250 &=& c^2 \\ \sqrt{250} &=& c \\ 15,8 &=& c \\ \hline \end{array}\)

 

laugh

 10.02.2017
 #1
avatar+22307 
+5
Beste Antwort

Gegeben ist: a = 5 b = 15 c = ?
Ich weiß das man dazu den Satz des Pythagoras anwendet
aber ich verstehe nicht warum bei mir ein anderes Ergebnis raus kommt.
Offiziel ist es 15, 8
aber c ist doch 20 hoch 2 und das ergibt wenn man die Wurzel zieht nicht 15,8^^ sonder 20^^

 

\(\begin{array}{|rcll|} \hline a^2 + b^2 &=& c^2 \\ 5^2 + 15^2 &=& c^2 \\ 25 + 225 &=& c^2 \\ 250 &=& c^2 \\ \sqrt{250} &=& c \\ 15,8 &=& c \\ \hline \end{array}\)

 

laugh

heureka 10.02.2017
 #2
avatar+282 
+5

Der Trick (den Heureka schon gezeigt hat) ist, dass du die Seiten ERST hoch 2 nehmen und DANN addieren musst.

 

Dein Fehler war, dass du zuerst die Seitenlängen addierst (5+15=20) und dann hoch 2 nimmst (20^2=400).

 

Richtig ist es eben, so, wie Heureka es gezeigt hat: 5^2 = 25 plus 15^2 = 225, das ergibt 250. Die Quadratwurzel daraus ergibt die gewünschten 15,8.

 12.02.2017

17 Benutzer online

avatar
avatar