+0  
 
0
85
6
avatar

3/5 von Aldos Geld waren doppelt so viel wie 1/4 von Benjams Geld. Wenn Aldo Benjam $3 geben würde, hätte er $26 mehr als er übrig hatte. Wie viel hatte Ben zuerst?

 27.06.2021
 #1
avatar+12212 
+1

3/5 von Aldos Geld waren doppelt so viel, wie 1/4 von Benjamins Geld. Wenn Aldo Benjamin $3 geben würde, hätte der $26 mehr als Aldo übrig hatte. Wieviel hatte Ben zuerst?

 

Hallo Gast!

 

\(\frac{3a}{5}=2\cdot \dfrac{b}{4}\\ a=\dfrac{2\cdot 5\cdot b}{4\cdot 3}\\ a=\dfrac{5b}{6}\\ b+3=a-3+26\)

 

Danke Probolobo! Ich  korrigiere.

 

\(b=a+32\)

\(b=\dfrac{5b}{6}+32\\ b-\dfrac{5b}{6}=32\\ \dfrac{b}{6}=32\)         falsch

\(b=192\)

 

\(b=a+20\\ b=\dfrac{5b}{6}+20\\ b-\dfrac{5b}{6}=20\\ \dfrac{b}{6}=20\)

\(b=120\)

 

Benjamin hatte zuerst $120.

laugh  !

 27.06.2021
bearbeitet von asinus  28.06.2021
bearbeitet von asinus  28.06.2021
 #2
avatar
0

falsch! Jeder weiß nicht, wie man einen erweiterten Transfer macht

Gast 28.06.2021
 #3
avatar+2422 
+1

Dein Zwischenergebnis müsste lauten " b = a + 20 " statt "b = a +32" - da ist die wohl ein kleiner Vorzeichenfehler unterlaufen.

Damit folgt mit den gleichen Rechenschritten b=120 und a=100.

 

Wirkt auf mich auch, als wäre der Satz durch die Übersetzung reichlich eigenartig formuliert, oder? :D

Probolobo  28.06.2021
 #4
avatar
+1

Bitte, was ist ein erweiterter Transver?

Gast 28.06.2021
 #5
avatar+12212 
+1

Ich habe aus dem Satz: "Wenn Aldo Benjamin 3 geben würde, hätte er 26 mehr, als er übrig hatte" den Satz: "Wenn Aldo Benjamin 3 geben würde, hätte der 26 mehr, als Aldo übrig hatte" gemacht. Die Aufgabe machte mit dem ursprünglichen Satz keinen Sinn.

laugh  !

 28.06.2021
 #6
avatar
0


      ---------- 
         4 * 3
a = 56/6
b + 3 = a - 3
3 * 2 = 6
26 + 6 = 32
6 + 6 = 12
32 - 12 = 20
b = a + 20
b = 120
a = 100

Gast 28.06.2021

35 Benutzer online

avatar