+0  
 
0
714
5
avatar

 Ein Auto mit einer Masse von m = 850kg rolt mit konstanter Geschwindigkeit eine Bergstrasse hinunter. Wie gross muss der Neigungswinkei der Strasse sein, damit das Auto bei einem Reibungskoeffizient von u = 0,03 weder langsamer noch schneller wird?

 22.04.2015
 #1
avatar
0

Ich bin nicht ganz fertig. Bitte Hilft etwas aus.

http://kirmel.de/x.png

F(s) = m*g*h (statische Energie)
F(s) = 850 * 9,81 * ?? (kg * m/s² * m = Newton)
Die Höhe fehlt --> Der Winkel fehlt --> logisch, soll ermittelt werden

Vorgabe: F(r) (Reibung) = F(k) (kinetische Energie)
F(r) = F(k)
F(k)*u UND F(s) (keine Summe, sondern Vektorsumme!)
F(k) = F(k)*u UND F(s)

Bitte beschreibe "u" Was steht im Buch?

B = 1m
A brauche ich noch
Alpha = Tangens (a/b)

 22.04.2015
 #2
avatar
0

Sorry sollte Joule sein.

E = mgh ^^

sorry kann nicht denken - Systemprobleme...

 22.04.2015
 #3
avatar
0

F(r) (Reibung) UND F(k) (kinetische Energie) = 0

oder

F(r) (Reibung)  = - F(k) (kinetische Energie)

 22.04.2015
 #4
avatar+12511 
0

Omi67 22.04.2015
 #5
avatar
0

Hallo zusammen

Danke für eure Antworten.

Ich denke das die Antwort von Omi67 richtig ist wen ich mit meinem Wissen das ganze anschaue. Danke nochmals :)

 23.04.2015

45 Benutzer online