+0  
 
+1
152
5
avatar

 

Wir haben zuerst die relative Teilchenmasse von Schwefelwasserstoff und Schwefeldioxid ausgerechnet Für Schwefeldioxid waren es : 64u und für Schwefelwasserstoff waren es :34u

Die Reaktionsgleichung in Worten war

Schwefelwasserstoff + Sauerstoff  à Wasser + Schwefeldioxid

Dann haben wir die Formeln der Stoffe aufgeschrieben und die Zahlen mit Variablen gekennzeichnet das war dann so:

Hier unterstreiche ich die Variablen damit ihr bescheid wisst  ,nach etwas grübeln hatten wir dann das raus.

 

 

  • c Ha S b   +   d O2     à   e H2O  +   f S1 O2

 

 

u : unit

 

Wie würdet ihr die restlichen Variablen berechnen?

Bitte ,kann mir einer helfen

 

 

Dankee

 04.04.2022
 #1
avatar
0

Sry mir ist es gerade aufgefallen es soll heißen 

 

c Ha S b   +   d O2  -->    e H2O  +   f S1 O2

und nicht

c Ha S b   +   d O2     à   e H2O  +   f S1 O2

 04.04.2022
 #2
avatar+13730 
+1

\(c\ H_aS_b+d\ O_2\ \ \hat{a}\ e\ H_2O+f\ S_1O_2\)

u : unit

Wie würdet ihr die restlichen Variablen berechnen?

 

Hallo Gast!

Ich deute das Zeichen \(\hat{a}\) als "wird zu" in der Reaktionsgleichung. Vielleicht bedeutet es auch Kathalyse.

Mit jedem Element bilde ich eine Gleichung.

\(H:\ ca=2e\\ S:\ cb=f\\ O:\ 2d=e+2f\)

Schwefelwasserstoff hat die Formel \(H_2S\) wegen der Wertigkeit Wasserstoff 1 und Schwefel 2.

Dann ist a=2 und b=1. Das sind drei Gleichungen mit immer noch fünf Unbekannten.

Ich sehe keine rechneriche Lösung. (Das heißt nicht, dass es die nicht gibt.)

So probiere ich aus, was passen könnte.

\(2\ H_2S_1+3\ O_2\ \ \hat{a}\ 2\ H_2O+2\ S_1O_2\)

Die relativen Molekularmassen habe ich mit

\(H_2S\ ->18\\ O_2\ ->16\\ H_2O\ ->10\\ SO_2\ ->32\)

ermittelt. Sie sind nicht zur Berechnung der Varianten relevant.

Tut mir leid, dass ich die Berechnung nicht hinbekomme. Hoffentlich findet noch jemand die Lösung.

laugh  !

 04.04.2022
bearbeitet von asinus  05.04.2022
 #3
avatar
+1

Danke trozdem für deine Hilfe Asinus!

Gast 04.04.2022
 #4
avatar+13730 
+1

Schwefelwasserstoff ist \(H_2S.\) Das ist uns  bekannt. Deshalb schreibe ich die Reaktionsgleichung so:

\(c\ H_2S_1+d\ O_2\ \ ->\ e\ H_2O+f\ S_1O_2 \)

Für jedes Element gibt es eine Variablengleichung:

\(H:\ 2c=2e\\ S:\ \color{blue}c=f\\ \underline{O:\ 2d=e+2f}\\ \underline{2f=2e\\ 2d=e+2f}\\ \color{blue}f=e\\ 2d=3f\\ \color{blue}d=\dfrac{3f}{2}\)

Für die blau markierten Gleichungen erstelle ich eine Wertetabelle. Nur ganze Zahlen sind sinnvoll.

f    2   4   6

d   3   6   9

c    4   6

 2   4   6

Jede Wertegruppe der Variablen könnte in die Reaktionsgleichung eingesetzt werden. Es gibt also viele Lösungen. In der Praxis wird die Gruppe mit den kleinsten Werten verwendet.

\(2\ H_2S_1+3\ O_2\ \ ->\ 2\ H_2O+2\ S_1O_2 \)

laugh  !

 04.04.2022
 #5
avatar
+1

Vielen Dank!!!

Gast 05.04.2022

9 Benutzer online

avatar