+0  
 
+5
798
3
avatar

Servus, machen grad ein paar wiederholungsaufgaben im Bereich der Terme. Da bin ich auch recht schnell auf folgendes Beispiel gekommen:

 

x-sqrt(Y)/x+sqrt(Y)

 

Nun ist mein Problem nicht wie ich es erweitere, sondern wie ich es weitestmöglich zusammenfasse.

da ich als ersten schritt mit x-sqrt(Y) erweitere, um den 3.binom zu erlangen, wird mir kurze zeit später die hand gefesselt, indem folgendes rauskommt:

x²+y+2*(x+sqrt(y))    /    x²-y                       ( da das -sqrt(y)*x+x*sqrt(y) wegfällt)

 

 

auf eine Antwort würde ich mich rechtherzlich freuen

Lg

 19.10.2015
 #1
avatar+13735 
0

Hallo!

 

x-sqrt(Y)/x+sqrt(Y) ?

 

Du meinst

 

(x - sqrt(Y) ) / (x + sqrt(Y) )          [ erweitern mit (x - sqrt(Y) ) / (x - sqrt(Y) ) 

 

= (x² - 2x sqrt(Y) + Y) / (x² - Y)

 

Ich kann es auch nicht weiter zusammenfassen.

 

Gruß asinus  :- ) laugh

 19.10.2015
 #2
avatar+13735 
0

Hallo, ich probiere, es mit Bruchstrich darzustellen.

 

(x - sqrt(Y) ) / (x + sqrt(Y) ) 

 

= \(\frac{x-\sqrt{Y}}{x+\sqrt{Y}}\) * (x - sqrt(Y) ) / (x - sqrt(Y) ) 

 

Geht ja einigermaßen laugh!

 20.10.2015
 #3
avatar
0

Super, ich bedanke mich, nur war ich völlig verwirrt, da das erweitern im grunde gonommen nicht wirklich "zusammenfassend", betrachetet man die ausgangsfunktion :D

aber anscheinend soll es so sein, dass der nenner nicht im bruch stehen sollte.


Liebe grüße und danke nochmals

 21.10.2015

16 Benutzer online

avatar