+0  
 
0
382
3
avatar+4 

Hallo. Ich weiß die Rechnung sieht komisch aus, aber sie ist ernst gemeint und kein troll. Ich arbeite an einer Arbeit über die Anzahl der Möglichkeiten die es gibt, alle Atome der Milchstraße so anzuordnen, dass sie exakt wie unsere ist.  

Brauche ich dafür einen Nasa Rechner, oder wie berechne ich es sonst?
Dankeschön. <3

Physjul  22.02.2017

Beste Antwort 

 #2
avatar+113 
+10

Alle Atome der Milchstraße haben eindeutige Nummernschilder und sind DIN - geprüft, sonst wäre es unzulässig, eine Galaxie daraus herzustellen, da die Qualtiätstandards höherer Entitäten für die Herstellung und Wartung von Galaxien sonst nicht erfüllt werden würden.

 

Aus ungeprüften und nicht gekennzeichneten Atomen hergestellte Galaxien wandern sofort in den Müll.

 

Da also jedes einzelne Atom einzigartig ist, gibt es nur eine einzige Möglichkeit, alle Atome der Milchstraße so anzuordnen, dass sie exakt unsere Milchstraße darstellen.

 

Das Hintergrundrauschen übrigens, dass von vielen führenden Wissenschaftlern unserer Zeit als Nachhall des Urknalls gedeutet wird, ist in Wahrheit das Gejammer von Atomen, die von außerhalb unserer Galaxie kommen und Teil unserer Galaxie werden wollen.

 

Der Papierkram, den man dafür beim BAMFG (Bundesamt für atomare Mutationen fertiger Galaxien) erledigen muss, ist astronomisch.

 

wink

Trotzdem  22.02.2017
bearbeitet von Trotzdem  22.02.2017
bearbeitet von Trotzdem  22.02.2017
 #1
avatar+178 
+5

Hallo , in unserem Webrechner , den du benutzen kannst wird das Ergebnis nicht als Unendlich angezeigt

Probier es mal aus , falls du noch weiter Fragen hast , einfach stellen ;)

 

Grüße Carlson

Carlson  22.02.2017
 #2
avatar+113 
+10
Beste Antwort

Alle Atome der Milchstraße haben eindeutige Nummernschilder und sind DIN - geprüft, sonst wäre es unzulässig, eine Galaxie daraus herzustellen, da die Qualtiätstandards höherer Entitäten für die Herstellung und Wartung von Galaxien sonst nicht erfüllt werden würden.

 

Aus ungeprüften und nicht gekennzeichneten Atomen hergestellte Galaxien wandern sofort in den Müll.

 

Da also jedes einzelne Atom einzigartig ist, gibt es nur eine einzige Möglichkeit, alle Atome der Milchstraße so anzuordnen, dass sie exakt unsere Milchstraße darstellen.

 

Das Hintergrundrauschen übrigens, dass von vielen führenden Wissenschaftlern unserer Zeit als Nachhall des Urknalls gedeutet wird, ist in Wahrheit das Gejammer von Atomen, die von außerhalb unserer Galaxie kommen und Teil unserer Galaxie werden wollen.

 

Der Papierkram, den man dafür beim BAMFG (Bundesamt für atomare Mutationen fertiger Galaxien) erledigen muss, ist astronomisch.

 

wink

Trotzdem  22.02.2017
bearbeitet von Trotzdem  22.02.2017
bearbeitet von Trotzdem  22.02.2017
 #3
avatar+200 
0

Nur als Anmerkung: Das Display eines Rechners, der diese Zahl anzeigt, willst du nicht sehen. Sie hat schon allein etwa \(2.5*10^{67}\)Nullen an ihrem Ende!

melwei  24.02.2017

13 Benutzer online

Neue Datenschutzerklärung

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website anonymisiert zu analysieren.

Bitte klicken Sie auf "Cookies und Datenschutzerklärung akzeptieren", wenn Sie mit dem Setzen der in unserer Datenschutzerklärung aufgeführten Cookies einverstanden sind und der Drittanbieter Google Adsense auf dieser Webseite nicht-personalisierte Anzeigen für Sie einbinden darf. Nach Einwilligung erhält der Anbieter Google Inc. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite.

Davon unberührt bleiben solche Cookies, die nicht einer Einwilligung bedürfen, weil diese zwingend für das Funktionieren dieser Webseite notwendig sind.

Weitere Informationen: Cookie Bestimmungen und Datenschutzerklärung.